Crazy Sexy Detox Essenstagebuch – Tag 6

Am Wochenende ist mein Essenrhythmus nicht ganz so geregelt wie unter der Woche: Ich stehe später auf und Frühstücke daher später. Davon und von dem, was den Tag über ansteht, hängt dann natürlich ab,  wie ich den Rest des Tages esse. Ich höre dabei auf meinen Körper und mein Hungergefühl. So kann es sein, dass z.B. ein “richtiges” Mittagessen ausfällt, da ich mit kleineren Mahlzeiten/Snacks gut durch den Tag komme. So was das dann auch gestern, wie ihr an den Bildern sehen könnt.

Das Highlight vom gestrigen Tag war – neben dem Stück dunkle Chili-Schokolade – mein erster Lauf draußen ohne Hüftschmerzen (und ich hatte bislang auch keine Beschwerden!!!).

Ein Lauf draußen ohne Hüftschmerzen

Es war einfach nur traumhaft.

Außerdem habe ich gestern das erste Mal glutenfreie Nudeln gegessen (die vom Lidl) und muss sagen, dass ich sie richtig gut fand. Ich habe keinen wirklichen Unterschied zu normalen Nudeln festgestellt und war schon fast etwas verwundert darüber. Kann das von euch jemand bestätigen? Mir soll’s ja recht sein, v.a. da die Nudeln ja wirklich günstig sind (für GF-Nudeln). Ich bin schon gespannt, wie die anderen GF-Nudeln schmecken, die ich noch im Vorratsschrank habe.

1 Smoothie zum Löffeln aus Mandelmilch, Spinat, Banane und ein paar Extras 2 Matcha Latte mit Mandelmilch
3 Notwendige Erfrischung 4 Ein Smoothie und was zum Knabbern
5 Ein Päuschen mit nem Täschen Tee 6 Dunkle Chili-Schokolade
7 Energie vor dem Laufen 8 Meine erste Portion glutenfreie Pasta
9 Salat 10 Nachtisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.