Sonnenschein-Saft

Juhuu! Heute schein bei uns endlich wieder die Sonne!!!
Ich weiß, das Wetter in der Republik ist aktuell sehr unterschiedlich, aber wir hatten die letzten 3 Tage viel Regen, Gewitter, Unwetter und Wolken – so wie ein Juli eben beginnen muss.
Ich hasse Regenwetter. Einen Tag ertrage ich ganz gut, aber nur, wenn ich mich zuhause unter der Bettdecke verkriechen kann. Ich bin ein Sonnenkind und habe immer tausend Mal mehr Energie, wenn die Sonne scheint.

DSC_1469

An Tagen, an denen keine Sonne scheint und an denen ich mich nicht bei Regen unter der Bettdecke verkriechen kann, muss ich daher eben anderweitig für Sonnenschein sorgen. Ein leckerer, erfrischender Saft ist da schon mal ein guter Anfang. Und wenn er dann noch eine so schöne und strahlende Farbe hat, dann kommt das dem Sonnenschein schon recht nahe.

DSC_1473

Für mich hat der Saft die perfekte Balance zwischen säuerlichem, bitteren und süßen Geschmack. Und da auch das Auge mittrinkt, kann man so ein delikates Getränk auch mal im Weinglas servieren – man gönnt sich ja sonst nichts. Zwinkerndes Smiley

Sonnenschein-Saft
Für ca. 300-400 ml Saft

Zutaten:

  • 1 Pink Grapefruit
  • 1/4 Cantaloupe-Melone
  • 3 Aprikosen
  • 1 Stück Ingwer
  • 3 Karotten

Zubereitung:

  1. Die Grapefruit schälen und so viel wie möglich von der weißen Haut entfernen.
  2. Die Melone entkernen und von der Schale befreien.
  3. Die Aprikosen entkernen.
  4. Die Karotten vom Strunk befreien – schälen ist nicht zwingend notwendig.
  5. Das Saftgut passend für euren Entsafter zerkleinern.
  6. Alles mit einer Saftpresse entsaften und – wer möchte – auf Eis servieren.

Das ist alles, was ihr für den Saft braucht.

DSC_1457

Wenn ich es mir recht überlege, so wäre dieser Saft auch eine wunderbare Basis für einen Cocktail.

DSC_1466 DSC_1467

DSC_1472

Noch ein Schirmchen ans Glas, im Liegestuhl zurücklehnen und die Sonne genießen, solange sie noch scheint. Klingt nach nem Plan. Zwinkerndes Smiley

6 Comments

  • Wow, der Saft sieht echt lecker aus. Ich liebe es in Smoothies und Säfte ein Stück Ingwer dazu zugeben, peppt das Ganze richtig auf! Leider ist mein Entsafter zur Zeit kaputt, das Rezept wird aber auf jeden Fall bald mal ausprobiert! Danke fürs Rezept.

  • Ich nehme auch einen Sunshinedrink! Danke 🙂

    …hehe…das sieht phänomenal fruchtig, frisch und sommerlich aus. Wann ist die Entwicklung denn endlich soweit, dass man direkt in den Bildschirm greifen kann und sich das Objekt der Begierde rausnehmen kann??? Dieser Saft wäre dafür predestiniert!!

  • Ja, ich mache auch fast immer Ingwer dazu. Bin schon richtig Ingwer-süchtig! 😀

    Oje, ein kaputter Entsafter ist nicht gut. Ich hoffe, er ist bald wieder einsatzfähig.

  • Ach, das wäre eine tolle Sache!!! Da wäre ich auch gleich dabei. 🙂

    Bestellung ist aufgenommen. Wann kommst du sie abholen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.