Weihnachtliche Geschenkideen

Einen schönen Start in die 4. Adventswoche!!!

Es sind noch zehn Tage bis Weihnachten und bei vielen geht der Vorbereitungscountdown los: Was gibt es über die Feiertage zu essen? Wo ist man eingeladen? Was muss an Lebensmitteln eingekauft werden? Was muss vorbereitet werden? Was macht die Deko? Und natürlich: Welche Geschenke braucht man noch?

In Sachen gesundes Festessen gibt es bei meinen Rezepten viel Inspiration. Außerdem gibt es auf dem Blog schon 10 Tipps, wie man gesund durch die Feiertage kommt. Heute habe ich daher ein paar kleine Ideen für Geschenke zusammengetragen – von Selbstgemachtem über kleine “Geschenkergänzungen”, die sich besonders hübsch an die Verpackung anbringen lassen, zu Kaufideen.

Für samtweiche Haut: Olivenöl-Zucker-Peeling

Das Peeling ist super schnell selber gemacht und kann in Gläsern oder Kosmetiktiegeln mit Deckel schön verpackt werden (für den Eigengebrauch habe ich es meistens in einer Plastikdose).

Ich habe mir vor Kurzem diese Tiegel bestellt und werde sie jetzt für das Peeling verwenden. Ich finde es gut, dass sie nicht aus Glas sind (in der Dusche/Badewanne ist Glas meiner Meinung nach nicht ganz so praktisch) und mit hat der Deckel gut gefallen.

Ich werde dieses Mal außerdem eine Mischung aus Olivenöl und Kokosöl probieren sowie zusätzlich Meersalz verwenden. Ich bin gespannt, wie das wird!

Tee-Geschenkanhänger

In der Winterzeit trinken viele Menschen gerne Tee. Warum also nicht Tee als Geschenkanhänger verschenken? Einfach einen leckeren losen Tee in kleine Tütchen füllen, sodass es z.B. für eine Kanne reicht, und mit Namensschild bzw. Grußkärtchen, auf welchen die Tee-Zubereitungshinweise stehen, an Geschenke anbinden. Das wäre zusammen mit einer Tüte selbstgemachter Weihnachtsplätzchen (s.u.) auch ein schöner kleiner Weihnachtsgruß für Kollegen, Kunden, Bekannten oder wem man sonst eine kleine Freude machen will.

Bücher

Selbst wenn man nicht genau weiß, wie der Büchergeschmack von anderen aussieht, es gibt so ein paar Bücher, die man einfach immer verschenken kann. Für mich gehören dazu z.B. die Bücher von Michael Ende (Momo und Die unendliche Geschichte sind auch tolle Bücher für Erwachsene!), Paulo Coelho und Khalil Gibran. 

Und natürlich sind Koch- und Backbücher immer eine tolle Geschenkidee! 😉

Selbstgemachte Weihnachtsplätzchen

Es gibt glaube ich niemanden, der sich nicht über selbstgebackene Plätzchen freut, oder? Ich habe in dieser Adventszeit selber schon ganz häufig Weihnachtskekse geschenkt bekommen und freue mich jedes Mal aufs Neue darüber. Das hat aber auch dazu geführt, dass ich selber noch nichts weihnachtliches gebacken habe… Das wird sich aber noch ändern, da die Familie an Hl. Abend zum ersten Weihnachten in unserem neuen Heim kommt und es an Stelle eines Desserts einfach Plätzchen gibt.
Außerdem eignen sich Kekstüten ausgezeichnet dazu, wenn ihr den Beweis antreten wollt, dass sich gesund und lecker nicht ausschließen. 😉 Am besten gleich die Rezepte mit an die Tüte binden. Wenn ihr jemanden kennt, der besondere Ansprüche in Sachen Ernährung hat (z.B. wegen Intoleranzen) und für den ihr extra passende Kekse backt, wird die Freude noch viel größer sein.

Backmischungen oder Müslimischungen im Glas

Backmischungen oder Müslimischungen in schönen Gläsern zu verschenken ist immer etwas besonderes und sieht einfach super schön aus. Wenn man bei Mister Google nach Backmischungen im Glas sucht, findet man unzählige Rezepte dafür. Müslimischungen kann man wunderbar selber zusammenstellen, indem man die Grundzutaten wie Getreideflocken, Nüsse, Trockenfrüchte & Co kauft und nach Belieben mixt. Knuspermüslis, die oft sehr süß und zuckerlastig sind, sind auch ganz easy selbstgemacht (auch hier findet ihr einige Ideen in meinen Rezepten).

Falls es mit dem Selbermischen doch nicht klappt, dann kann ich euch noch ein tolles Set von WYLD empfehlen, deren Produkte ich vor kurzem schon auf dem Blog vorgestellt hatte. Da gibt es die beiden Müslis, Chia-Samen und eine Müslischale in einem Paket für das perfekte Frühstück am Weihnachtsmorgen.

Persönliche Gutscheine

Ich verschenke ja am liebsten gemeinsame Erlebnisse. Daher schenken sich mein Mann und ich mittlerweile auch nichts mehr zu Weihnachten und auch nicht zum Geburtstag. Wir nutzen diese Tage eher, um uns zu überlegen, was wir denn mal wieder gemeinsam unternehmen wollen. Und das machen wir auch oft für unsere Eltern. Doch müssen es nicht nur Unternehmungen sein, die man verschenkt. Im letzten Newsletter von Zeit zu leben habe ich diese schönen Ideen für persönliche Gutscheine gefunden. Die sind zwar in erster Linie für Partnerschaften gedacht, eignen sich aber auch wunderbar für die Familie und enge Freunde.

Ich hoffe, da waren ein paar Ideen für euch dabei!
Was habt ihr noch an Geschenkideen auf Lager? Mit welchen Besonderheiten beschenkt ihr eure Liebsten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.