Favoriten des Monats – März 2012

Veronika, der Lenz ist da….

DSC_1359

Hach, endlich haben wir den Winter überstanden: Die Tage werden länger, die Uhr ist umgestellt und auch in Sachen Wetter hatten wir schon ein paar tolle Frühlingstage. Der Frühlingsbeginn hat jedes Jahr etwas Magisches für mich – und auch, wenn ich den Winter nicht besonders mag, ohne ihn hätten wir auch kein Frühlingserwachen. Smiley

Folgende Dinge haben mir im März besonders gut gefallen:

>> Das Album “All Night” von Houses – wunderschön chillige Musik, wie z.B. der Song “Endless Spring” (wie passend zum März!)

>> Dieser Artikel zum Thema Tierprodukte in Medikamenten.

>> Im Endspurt der Hochzeitsvorbereitungen zu sein: Wir haben alle Rückmeldungen zu unserer Einladung, die Eheringe sind besorgt, die Brautfrisur wurde durchgesprochen, das Brautkleid wurde abgesteckt etc. Aber trotzdem ist immer noch nicht alles fertig. Zwinkerndes Smiley

>>  Dieser Artikel spricht mir aus dem Herzen: “Gutes Essen schmeckt gut, schlechtes Essen schmeckt scheußlich.”

>> Das Eat-Clean-Stripped-Programm, mit dem ich nicht nur meiner Figur, sondern auch meiner Ernährung nochmals einen Feinschliff gegeben habe.

>> Nagellacke in schönen hellen Frühjahrsfarben, wie z.B. diese hier:

DSC_1441

>> Habt ihr gewusst, dass wir Deutschen im Schnitt knapp 82 kg Lebensmittel im Jahr wegwerfen? Das ist echt eine ganz schöne Menge. Daran sollte und kann jeder etwas ändern

>> Nach der Zeitumstellung unter der Woche morgens nach dem Weckerklingeln wieder die Amseln singen zu hören (zumindest solange es um 6 Uhr morgens noch nicht zu hell ist).

>> Nach der Zeitumstellung unter der Woche abends wieder bei Tageslicht laufen gehen zu können.

>> Der Film “Hungry for Change”, den ich mir öfter angeschaut habe, als ich zugeben möchte. Aber er ist auch einfach so toll!

>> Ein Tier selber zu schlachten hat den Autor Moritz Honert zum Nachdenken angeregt – auch wenn er danach nicht dauerhaft Vegetarier wurde.

Und zu guter Letzt gibt es noch was Neues bzw. Altes:
Da ich jetzt schon auf ein Post-Repertoire von über einem Jahr zurückgreifen kann, gibt es jetzt immer noch meinen Lieblingspost aus dem jeweiligen Monat des Vorjahres. Es ist für mich echt schön, mir nochmal anzuschauen, was ich schon alles geschrieben habe! Da sind einige gute Sachen dabei. Zwinkerndes Smiley

Wie war euer Frühlingserwachen?

>> Mein persönlicher Lieblingspost aus dem März 2011 ist dieser hier.
Veränderung passiert häufig nicht über Nacht – vor allem nicht die großen Veränderungen. Dieser Post erinnert mich daran, dass ich konstant dranbleiben muss, damit sich etwas verändert – auch wenn dies nur in kleinen Schritten passiert.

1 Comment

  • Den Amselgesang liebe ich total! Es erinnert mich immer an zuhause. Damals saß eine Amsel immer vor meinem Fenster und hat morgens gesungen. Besser kam ich im Sommer nie in den Tag!

Schreibe einen Kommentar zu selbstbewusstleben Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.