Das Kreuz mit dem Kreuz

Donnerstag, 20. November 2014
Hallo, ihr Lieben! Na, wie war eure Woche bisher?

Bei mir war es größtenteils gut, wären da nicht diese blöden Rückenschmerzen, die mich seit fast zwei Wochen wieder plagen. Das ist auch so ein Auf und Ab. Letztes Jahr vor Weihnachten war es ja schon mal recht schlimm, weswegen ich Anfang des Jahres endlich zum Arzt gegangen bin. Er meinte damals, dass es an einigen festsitzenden Blockaden lag, welche er gelöst hatte (hier hatte ich darüber berichtet). Seitdem hatte ich einiges an Physiotherapie, wodurch es aber nie dauerhaft, sondern immer nur vorübergehend besser wurde. Mein oberer Rücken ist einfach so dermaßen verspannt!
Pin It

Wo stehe ich im Leben?

Montag, 17. November 2014
Seit dem Marathon war es ruhig hier auf dem Blog. Doch in meinen Gedanken war es auch schon in den Wochen davor alles andere als ruhig. Je mehr ich körperlich über meine Grenzen hinausging, desto mehr habe ich gemerkt, dass es auch in anderen Lebensbereichen wieder darum geht, Grenzen aufzubrechen. Mit Grenzen meine ich Vorstellungen und Erwartungen, die ich zu bestimmten Dingen in meinem Leben hatte, bei denen es an der Zeit war, sie genauer anzuschauen und auch in Frage zu stellen (und wahrscheinlich gibt es da noch eine Menge mehr). Doch ging es auch darum, mir wirklich bewusst zu machen, wo ich überall schon alte Gedanken- und Verhaltensmuster aufgebrochen und mich weiterentwickelt hatte.

Wo stehe ich im Leben
Ursprüngliche Bildquelle: Rainer Sturm/pixelio.de 

Pin It

10 Dinge, die mich Marathon und Vorbereitung gelehrt haben (und für die ich sehr dankbar bin)

Montag, 3. November 2014
Eine Woche ist seit dem Frankfurt-Marathon ins Land gegangen. So hatte ich die letzten Tage nicht nur die Möglichkeit, mich körperlich einigermaßen davon zu erholen, sondern auch Zeit darüber nachzudenken, was ich aus dieser Erfahrung gelernt habe. Damit meine ich nicht nur den Marathon selbst, sondern auch die gesamte Vorbereitung. Allein für diese Erkenntnisse hat sich der ganze Aufwand schon gelohnt. Die Finisher-Medaille ist sozusagen das Sahnehäubchen und ein tolles Andenken an diese Erfahrung.

Medaille

Pin It

42,195 km – Mein erster Marathon (Frankfurt-Marathon)

Mittwoch, 29. Oktober 2014
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich gerade nicht so genau weiß, wie ich den Bericht zu meinem ersten Marathon beginnen soll, bei dem Erfolg und Enttäuschung so nah beieinander lagen. Ich bin immer noch ein bisschen überwältigt von den Geschehnissen am Sonntag, weswegen ich die letzten Tage auch ein bisschen Zeit gebraucht hatte, das alles auf mich wirken lassen.

Medaille
Diese Medaille habe ich mir hart erarbeitet. Daher bekommt sie zuhause einen besonderen Platz.

Pin It

T-2 Tage – Es bleibt spannend

Freitag, 24. Oktober 2014
Und zwar nicht unbedingt im positiven Sinn: Wer mir auf Twitter/Facebook folgt, der hat schon mitbekommen, dass mich Anfang der Woche eine Erkältung erwischt hat. Es bleibt also spannend, ob ich am Sonntag zu meinem ersten Marathon an den Start gehen werde oder nicht. Entschieden ist noch nichts. Ich weiß nur, dass ich nichts unversucht lassen möchte.
Pin It
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...